ABL Weinbergli

Auf der Baustelle am Mittleren Weinbergli tut sich was...

Das Umgebungskonzept des Mittleren Weinbergli basiert auf einem Masterplan, welcher für das gesamte Quartier "Weinbergli" ausgearbeitet wurde. Die Vegetation, Ausstattung und Materialisierung wirken quartiersübergreifend und verbinden das Obere, Mittlere und Untere Weinbergli miteinander.

Im Mittleren Weinbergli entstehen Freiräume, welche direkt den Wohnungen vorgelagert sind. Es sind gefasste Flächen aus Rasen und Kies, welche die Möglichkeit offen lassen, die Nutzung den individuellen Bedürfnissen anzupassen. Die Höhensprünge werden mittels Betonstützmauern oder sanften Wiesenböschungen überwunden. Entlang der Weinberglistrasse bilden Mauern in Kombination mit geschnittenen Hecken den Übergang zum heute schon klar gefassten Strassenraum. Ergänzend dazu strukturieren Einzelbäume den Siedlungsraum und wirken als verbindende Elemente.

Der zentrale Quartiersplatz im Mittleren Weinbergli liegt in der Aufweitung des Strassenraumes der Weinberglistrasse. Der Quartiersplatz dient als Treffpunkt, Aufenthalts- und Begegnungsort der Bewohner des gesamten Weinbergli-Quartiers. Der Platz wird mittels Sitzstufen gefasst, die punktuell mit Sitzauflagen ergänzt werden. Im Bereich der Gebäudeerschliessung werden die Sitzstufen zu Treppenläufen ergänzt.

zurück zur Übersicht