SIEDLUNG FROHALP ZÜRICH-WOLLISHOFEN

Projektwettbewerb | Rang 1

Die Quartiere am Entlisberg sind charakterisiert durch einen hohen Grünflächenanteil, welcher von kleinteiligen Freiräumen mit meist bescheidener Nutz- und Aufenthaltsqualität geprägt ist. Die im Vergleich zur bestehenden Bebauung höhere Dichte der Ersatzneubauten soll nun einerseits qualitätvolle Aussenräume für die Genossenschaft entstehen lassen, sowie im Gegenzug auch den bestehenden Freiräumen der privaten Nachbarschaft eine neue räumliche Qualität geben.

Setzung und Volumetrie der Neubauten sollen also einen hohen Anteil gemeinschaftlich gut nutzbarer Aussenräume schaffen. Ebenso wird mit dem bodennahen Wohnen eine enge Beziehung zu den halb-öffentlichen Freiräumen und somit eine Verflechtung der verschiedenen Nutzungstypologien angestrebt.

Analog der Charakteristik des Quartiers gliedert sich der Freiraum in einen strassenbegleitenden Saum und einen innenliegenden zusammenhängenden Gartenraum. Zusammen mit den Gartenräumen der westlichen Nachbarschaft entsteht ein grosser grüner Binnenraum.

Visualisierungen: Renderisch

Zusammenarbeit

Zimmermann Sutter Architekten AG

Ort

Zürich Wollishofen ZH

Kontext

Wettbewerbe Wohnen Arbeiten

zurück zur Übersicht